Logo PARITÄTISCHE Selbsthilfekontaktstelle Halle-Saalekreis

 

Logo DPWV

Suche

nur in Gruppen suchen
x Suche schliessen

Kontaktstelle für Selbshilfegruppen in Halle und dem Saalekreis

Jetzt spenden!

Helfen Sie uns mit einer kleinen Spende!

Zum Spendenformular

Den eigenen Weg finden

Jetzt reinschauen und mehr erfahren.

Jetzt reinschauen



Termine

Facebook Beiträge

 

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
Vom 3. bis 11. September 2022 findet zum zweiten Mal die bundesweite Aktionswoche Selbsthilfe statt. 
Der Paritätische Gesamtverband möchte auf einer digitalen Auftaktveranstaltung am 1. September von 15 bis 17 Uhr Beispiele und Ausblicke auf die Aktionswoche zeigen, musikalische Untermalung und reichlich Vorfreude auf die bundesweite Aktionswoche sind ebenso garantiert.

Alle Interessierten sind herzlich zum Zuschauen und Mitmachen eingeladen.

Außerdem können Sie mit unserem Selbsthilfe-Quiz herausfinden, wie gut Sie sich mit dem Thema Selbsthilfe auskennen. Selbsthilfe-Expert*innen werden sich zudem zur Bedeutung und Zukunft der Selbsthilfe austauschen.

Das vollständige Programm zur Auftaktveranstaltung und Informationen zu den Mitwirkenden finden Sie hier.
https://www.der-paritaetische.de/themen/gesundheit-teilhabe-und-pflege/aktionswoche-selbsthilfe-2022/auftaktveranstaltung/#spacer
#AktionswocheSelbsthilfe #WirsindParität
Resilienz in der Krebs-Selbsthilfe
Die Sachsen- Anhaltische Krebsgesellschaft e. V.  möchte Ihnen in einer zweitägigen Veranstaltung unter dem Motto „Resilienz in der Selbsthilfe – zwischen Anforderung und Herausforderung die eigenen Kraftquellen lebendig halten“ die Selbstwahrnehmung und Selbstreflexion stärken und gemeinsam in einen Erfahrungsaustausch gehen.

Teil 1 „Die eigenen Kraftquellen lebendig halten“
(Selbstwahrnehmung und Selbstreflexion als Säulen von Resilienz, Übungen für jeden Tag)

Teil 2 „Gesundheitskompetenz im Blick“
(Erfahrungsaustausch und supervisorische Betrachtung, Stärkung für Zukünftiges)

Die Veranstaltungen sind moderiert und werden umgesetzt durch Gerlinde Coch bzw. Bernadette Deibele.

Halle (Saale), am 08.09.2022 & 09.11.2022, Zeit: 15:30 – 18:00 Uhr, 
Ort: Freiwilligenagentur Halle (Saale), Seminarraum, Hansering 20, 06108 Halle (Saale), (Eingang über Wilhelm-Külz-Straße)

Wenn Sie an den Veranstaltungen teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bei der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft e. V. unter Tel. 0345 4788110 o. 0391 56938800, Fax 0345 4788112, E-Mail: bianca.hoffmann@sakg.de oder per Brief an Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft e. V., Paracelsusstraße 23, 06114 Halle (Saale) an.
In Selbsthilfegruppen lassen sich Kontakte zu anderen Menschen knüpfen, die die mit einer Erkrankung verbundenen Beschwerden, Gefühle und praktischen Probleme kennen. Dort ist es möglich, sich über Themen auszutauschen, die vielleicht mit nicht erkrankten Menschen schwierig zu besprechen sind. Das kann eine große Entlastung sein. Tipps und Erfahrungen mit ebenfalls Betroffenen auszutauschen, ist die Kernidee der Selbsthilfe.
Nein! Aber für den intensiven Austausch und die Vertrauensbildung innerhalb der Gruppe ist es schöner, wenn jeder regelmäßig an den Treffen teilnimmt.
Genau das ist ein zentraler Aspekt von Selbsthilfe. Menschen sind soziale Wesen, wollen teilen und tun sich vor allem in belastenden Situationen besonders schwer, wenn sie alleine sind. Es kann bereits entlastend sein mit anderen Menschen über seine Ängste und Sorgen zu sprechen.
Wir unterstützen Sie bei der Gründung einer neuen Selbsthilfegruppe. Hier gibt es von der Organisation über die Bekanntmachung bis zu den ersten Treffen viel zu erledigen, bevor sich eine Gruppe erstmals trifft. Eine Förderung durch die Krankenkassen ist dabei möglich. Beratung hierzu bieten wir ebenfalls an.
Sie wissen nicht mehr weiter, weil Ihr kranker Partner ständig seine schlechte Laune an Ihnen auslässt? Niemand in Ihrem Umfeld kann verstehen, wie schwer das Anderssein Ihres Kindes Ihr eigenes Leben belastet? 

Selbsthilfe ist für Sie als Angehörige und Mitbetroffene da. Mit Rat und Unterstützung. Regelmäßige Gespräche mit Menschen, die in der gleichen Situation sind wie Sie, bauen wieder auf und geben Ihnen Rückhalt. Der Erfahrungsaustausch nimmt Druck von Ihnen, auch das tut gut. 

In der Gruppe bekommen Sie praktische Alltagstipps und jede Menge Wissen vermittelt. Das stärkt Ihr Selbstvertrauen und gibt neue Kraft. Eigene Gruppen und Angebote nur für Angehörige finden Sie in vielen Städten.
Alle Gespräche in der Selbsthilfegruppe sind streng vertraulich. Was immer Sie von sich erzählen, bleibt in der Gruppe. Kein Außenstehender erfährt davon, weder die Kollegen noch Ihre Familie. Teilnehmer einer Selbsthilfegruppe zu sein, hat also keine Nachteile für Sie. Nur Vorteile. 

Und: Selbsthilfe ist etwas Freiwilliges. Sie nehmen freiwillig an der Gruppe teil. Sie allein entscheiden darüber, wie viel Sie von sich preisgeben. Und wenn Sie in der Gruppe bleiben wollen – dann ist auch das freiwillig.
In einer Selbsthilfegruppe treffen sich Menschen, die sich in der gleichen Lebenssituation befinden wie Sie, die die gleichen Schwierigkeiten haben oder von der gleichen Krankheit betroffen sind – und die besser klarkommen wollen im Leben. In der Gruppe sprechen Sie über Ihre Schwierigkeiten im Alltag, lernen voneinander und machen sich gegenseitig Mut. Das hilft dabei, das eigene Leben positiv zu verändern.

Selbsthilfe bedeutet genau dies, nämlich besser klarzukommen – vielleicht sogar gut! Mit der Situation, der Krankheit und mit dem Leben. Und Selbsthilfegruppen sind offen für alle: für Männer, für Frauen, für Angehörige.

Selbsthilfe bringt Lebensqualität. Denn Selbsthilfe wirkt!
Wollt ihr mehr über Selbsthilfe erfahren, sucht ihr eine passende Selbsthilfegruppe oder können wir euch bei der Neugründung einer Gruppe unterstützen? Dann besucht unsere Webseite, schreibt eine E-Mail oder ruft an. Jeder Kontakt wird vertraulich behandelt.

Der Paritätische
Selbsthilfekontaktstelle Halle-Saalekreis
Merseburger Straße 246, 06130 Halle (Saale)
Telefon: 0345 5204110
Mail: kontaktstelle-shg@web.de
Web: www.kontaktstelle-shg.de
Wollt ihr mehr über Selbsthilfe erfahren, sucht ihr eine passende Selbsthilfegruppe oder können wir euch bei der Neugründung einer Gruppe unterstützen? Dann besucht unsere Webseite, schreibt eine E-Mail oder ruft an. Jeder Kontakt wird vertraulich behandelt.

Der Paritätische
Selbsthilfekontaktstelle Halle-Saalekreis
Merseburger Straße 246, 06130 Halle (Saale)
Telefon: 0345 5204110
Mail: kontaktstelle-shg@web.de
Web: www.kontaktstelle-shg.de
Wollt ihr mehr über Selbsthilfe erfahren, sucht ihr eine passende Selbsthilfegruppe oder können wir euch bei der Neugründung einer Gruppe unterstützen? Dann besucht unsere Webseite, schreibt eine E-Mail oder ruft an. Jeder Kontakt wird vertraulich behandelt.

Der Paritätische
Selbsthilfekontaktstelle Halle-Saalekreis
Merseburger Straße 246, 06130 Halle (Saale)
Telefon: 0345 5204110
Mail: kontaktstelle-shg@web.de
Web: www.kontaktstelle-shg.de
Wir laden Sie recht herzlich ein zur 2. Mitteldeutsche Selbsthilfekonferenz
am 03. September 2022 in Erfurt.

Selbsthilfe bietet vielfältige Lösungsansätze zur Bewältigung von Krisen und beinhaltet weit mehr als Gruppengespräche. 
Melden Sie sich an und besuchen sie unsere spannenden Foren, wie dies hier:
Achtsamkeit – Dr. Bernd Langohr, Jena
Achtsamkeit bedeutet, in Kontakt mit unserem gegenwärtigen Erleben zu sein, anstatt Dinge mit geteilter Aufmerksamkeit zu tun und gedanklich ganz woanders zu sein.

Hier finden Sie das gesamte Programm und können sich anmelden:
https://www.paritaet-th.de/mediaservice/termine-und-veranstaltungen/2-mitteldeutsche-selbsthilfekonferenz-wir-hilft-staerkt-und-verbindet
Wir laden Sie recht herzlich ein zur 2. Mitteldeutsche Selbsthilfekonferenz
am 03. September 2022 in Erfurt.

Selbsthilfe bietet vielfältige Lösungsansätze zur Bewältigung von Krisen und beinhaltet weit mehr als Gruppengespräche. 
Melden Sie sich an und besuchen sie unsere spannenden Foren, wie dies hier:
Schlaf und Gesundheit – Anke Sterdt, Schlafcoach, Magdeburg
Das Ziel des Forums ist die Sensibilisierung und die Selbsterkenntnis für das Zusammenwirken der Tagesgestaltung, des Umgangs mit Stress und des gesunden Schlafes. Hieraus werden zusammen mit den Teilnehmer*innen Handlungsempfehlungen zum entspannten Ein- und Durchschlafen entwickelt.

Hier finden Sie das gesamte Programm und können sich bis zum 08.08.22 anmelden:
https://www.paritaet-th.de/mediaservice/termine-und-veranstaltungen/2-mitteldeutsche-selbsthilfekonferenz-wir-hilft-staerkt-und-verbindet
Wir laden Sie recht herzlich ein zur 2. Mitteldeutsche Selbsthilfekonferenz
am 03. September 2022 in Erfurt.

Selbsthilfe bietet vielfältige Lösungsansätze zur Bewältigung von Krisen und beinhaltet weit mehr als Gruppengespräche. 
Melden Sie sich an und besuchen sie unsere spannenden Foren, wie dies hier:
Kommunikation in der Selbsthilfe – Prof. Dr. Dr. Constance Winkelmann, Dresden/ Berlin Wertschätzende und motivierende Kommunikation trägt nicht nur zur erfolgreichen Gesprächs- und Beziehungsgestaltung bei, sondern wirkt sich auch nachweislich positiv auf unsere Lebensqualität und Gesundheit aus. In diesem Forum erhalten Sie neben wertvollen Kommunikationsstrategien auch einen Einblick in die
systemische Motivierungspraxis.

Hier finden Sie das gesamte Programm und können sich bis zum 08.08.22 anmelden:
https://www.paritaet-th.de/mediaservice/termine-und-veranstaltungen/2-mitteldeutsche-selbsthilfekonferenz-wir-hilft-staerkt-und-verbindet
Wir laden Sie recht herzlich ein zur 2. Mitteldeutsche Selbsthilfekonferenz
am 03. September 2022 in Erfurt.

Selbsthilfe bietet vielfältige Lösungsansätze zur Bewältigung von Krisen und beinhaltet weit mehr als Gruppengespräche. 
Melden Sie sich an und besuchen sie unsere spannenden Foren, wie dies hier:
Social Media in der Selbsthilfe – Julia Ebhardt, M.A., Projekt FIDEO, Leipzig
Julia Ebhardt, Initiatorin des Instagram Kanals @stark_gegen_Depression,
gibt einen Einblick in Möglichkeiten und Potentiale für Selbsthilfegruppen im Bereich Social Media und zeigt erste Schritte zum Aufbau eigener Kanäle auf.

Hier finden Sie das gesamte Programm und können sich anmelden:
https://www.paritaet-th.de/mediaservice/termine-und-veranstaltungen/2-mitteldeutsche-selbsthilfekonferenz-wir-hilft-staerkt-und-verbindet
Wir laden Sie recht herzlich ein zur 2. Mitteldeutsche Selbsthilfekonferenz
am 03. September 2022 in Erfurt.
Selbsthilfe bietet vielfältige Lösungsansätze zur Bewältigung von Krisen und beinhaltet weit mehr als Gruppengespräche. 
Melden Sie sich an und besuchen sie unsere spannenden Foren, wie dies hier:
Life Kinetik – Gehirnentfaltung mit Bewegung & Spaß – Karla Pense, Resilienztrainerin,
Erfurt Spielerisch, einfach - aber niemals langweilig! Die Übungen haben
positive Auswirkungen auf Stimmung, Konzentration, Merkfähigkeit,
Koordination, Gleichgewicht & Stressresistenz, sowie die Verringerung
von Depression, Diabetes Typ II, Demenz & innere Anspannung.
Hier finden Sie das gesamte Programm und können sich anmelden:
https://www.paritaet-th.de/mediaservice/termine-und-veranstaltungen/2-mitteldeutsche-selbsthilfekonferenz-wir-hilft-staerkt-und-verbindet
Einmal im Jahr wird LinkshänderInnen aus aller Welt die Möglichkeit geboten, im Mittelpunkt zu stehen. Außerdem können sie auf ihre Bedürfnisse und Probleme aufmerksam machen.

Wusstest du schon, dass bei Zwillingen die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass einer von beiden Linkshänder*in ist?
Sind Sie eine Leseratte? Es gibt Grund zu feiern, denn am 9. August ist Tag der Buchliebhaber. Also ab in die Bibliothek und zu den Bücherregalen, schnappen Sie sich Ihr Lieblingsbuch und genießen Sie das gedruckte Dasein der Bücher. Feiern Sie die Büchervielfalt und schätzen Sie sie, denn Bücher sind alt, beständig und zukunftsfähig zugleich. 

Bibliotheken haben etwas Beeindruckendes: Riesige Regale so hoch wie der Raum durchweg gefüllt mit Büchern. Es sind kleine und große, dicke und dünne, Ratgeber und Romane, Weltliteratur und Regionalkrimis, Science-Fiction und Fantasy, alte Schmöker und neue Bestseller, spezielle Fachliteratur und lehrreiche Standardwerke.

Bücher unterhalten, belehren, rufen Veränderungen hervor, können Vorurteile abbauen und aufklären, sie können jemanden in eine andere Welt versetzen, entspannen und anspannen, gruseln und Freudentränen hervorrufen, Alltagshelfer sein und Ehrfurcht erzeugen. Über Bücher wird seit Jahrhunderten Wissen transportiert und dieses Wissen findet sich geballt in unseren Bibliotheken.
In geringen Mengen konsumiert, wird dem Bier eine positive Wirkung auf die Gesundheit nachgesagt. So soll Bier das Herzinfarktrisiko senken, unser Immunsystem stärken und gut für Haut und Haare sein. In der Tat: Bier enthält neben Alkohol Vitamine, Spurenelemente, Mineralstoffe und viel Hopfen. Dabei ist es vor allem der Hopfen, der gesund ist und den Forscher unter die Lupe nehmen. Denn darin sind zum Beispiel Flavinoide und Xanthohumol enthalten. Stoffe, die entzündungshemmend und antioxidativ wirken. Gleichzeitig beruhigen die Bitterstoffe im Hopfen Körper und Geist.

Unterstützer